Willkommen
 
 Das Projekt
 
 Links
 
 Impressum
 

2007
Ockert

74417 Gschwend - 4 / - 03.jpg

Ansicht von Osten.
Das Haushaltswaren- und auch das Spielwarengeschäft wurden um 19?? aufgegeben.
Der "Spar"-Laden, 1992 von Familie Baumann übernommen, wurde bis 1997 betrieben.
Anschließend wurde der Bereich an die
Firma Schlecker vermietet.
   

2007
Ockert

74417 Gschwend - 4 / - 04.jpg

Ansicht von Südosten
Der Textilhandel wurde 19?? geschlossen.
199? eröffnete die Firma HOT ihr
Bekleidungsgeschäft. HOT zog an den Markt-
platz um.
Neuer Mieter ist seit 2007 die Firma
Betten-Schmid.
   

2007
Ockert

74417 Gschwend - 4 / - 01.jpg

Die Vorderseite im Jahr 2007.
Inzwischen wurde das Gebäude von Walter
Bursiek übernommen. 1970 wurde es umgebaut und bekam einen weiteren Anbau.
Das Malergeschäft wurde geschlossen und
das Kolonialwarengeschäft an "Spar"
angebunden. Ein Textilhandel und Spielwaren (Märklin, Lego usw.), sowie andere Haushaltsartikel rundeten das Angebot ab.
Bis 1998 war die Limpurger Bank Mieter des kleineren Gebäudeteils Richtung Rössle. Anschließend wurden hier Wein (Vin-0) und später Schuhe verkauft.
Im Oktober 2008 eröffnete der Friseursalon Hair & Vision.
   

2007
Ockert

74417 Gschwend - 4 / - 02.jpg

Die Rückseite:
Wohnungseingang.
Anlieferung zum Laden der Fa. Schlecker.
   

1960
Moll

74417 Gschwend - 4 / - anlaegle_1960.jpg

Man sieht die Rückseite des Hauses Bursiek im Jahr 1960. In der Zwischenzeit wurde es um einen Anbau und einer Garage erweitert.

Im Vordergrund das "Anlägle", das leider dem Umbau der Schlechtbacher Straße zum Opfer fiel.
Es befand sich zwischen dem Haus Moll und dem Haus vom "Wahlen-Beck".
   

1938

74417 Gschwend - 4 / - 1938.jpg

Der Schafstall des "Rössle" wurde zu dieser Zeit vom Rössleswirt Friedrich Wahl in ein Wohn- und Geschäftshaus umgebaut. Seine Tochter Rosa Bursiek eröffnete hier ein Kolonialwarengeschäft und ihr Mann Heinrich Bursiek einen Malerbetrieb.